Artikel
0 Kommentare

Spielplan LEIBNIZ THEATER September 2018

Mittwoch, 05. September
Andreas Neumann „Heinz Erhardt Abend“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ /21,90€ (erm.)

In einer einzigartig gelungenen Weise lässt der Parodist Andreas Neumann den beliebten Komiker und Humoristen Heinz Erhardt wieder auferstehen, und er macht das derart gekonnt, dass die Tochter von Heinz Erhardt, Grit Berthold, anerkennend bemerkte:
,, Als ich Andreas Neumann hörte, meinte ich, mein Vater lebt wieder.“
Obwohl Heinz Erhardt jede Menge zeitloser Sketche, Geschichten und Gedichte hinterlassen hat, mit denen sich mehrere Abende füllen ließen, wird Andreas Neumann auf der Bühne auch andere prominente Gäste präsentieren, denn als professioneller Parodist sollte man mehr als eine Stimme zur Verfügung haben.
Für den Parodisten besonders ergiebige Persönlichkeiten wie:
Heinz Rühmann, Hans Moser, Theo Lingen und Jürgen von Mangers „Tegtmeier“, leiht Neumann seine variationsreiche Stimme, ebenso kommen Marcel Reich-Ranicki, Inge Meysel, Ekel Alfred und andere zu Wort, meist in einer Geschwindigkeit, das man meinen möchte, es stünden mehrere Personen auf der Bühne. Einer für ALLE- alle auf einmal, so das Motto des Parodisten.
Besonders bemerkenswert ist das Neumann zu den bekannten Klassikern auch neue Texte für sein Programm geschrieben hat, so erlebt das Publikum auch stets Neues mit alten Bekannten!
Das Lachen ist damit so gut wie garantiert!!!

Donnerstag, 06. September
Comedy Company „Wir machen doch nur Spass“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 23,90€ /19,90€ (erm.)

Die legendäre Show der Comedy-Company

Die Comedy-Company kommt!
Sie wollten schon immer mal bestimmen, worum es auf der Bühne gehen soll, ohne dass es Sie selbst ins Rampenlicht drängt? Ihre Zeit ist gekommen, denn heute können Sie die Puppen tanzen lassen!
Verpassen Sie es nicht, wenn die Theatersport-Sieger des 16. internationalen Köln Comedy Festivals alle Register ihres Könnens ziehen und nach den Vorstellungen des Publikums Lieder, Figuren, und sogar ganze Theaterstücke (Live-Musik!) improvisieren.
Vergessen Sie nicht Ihre Taschentücher, denn Sie werden Tränen lachen bei dieser großartigen Show voller Überraschung und Komik.
Seit mehr als fünfzehn Jahren begeistern die vielseitigen Großmeister der Freestyle-Comedy im ganzen Land, von Aachen bis Zwickau, im Quatsch Comedy Club, bei Hallervorden oder auf den AIDA-Schiffen – und heute abend auch Sie!

Freitag, 07. September
Laura Victor „Die Songs von damals, mit der Stimme von heute“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ /21,90€ (erm.)

Sie überschreitet Grenzen, vereint musikalische Stile gekonnt und ist eine moderne Chanteuse. Gemeinsam mit dem Pianisten Dietrich Pinhammer präsentiert Laura Victor in jedem Ton Emotionen, die aus der Seele kommen.
Weltbekannte Songs, 100 % Laura. „Für mich hat jeder Moment seine eigene Melodie. Seine eigene Kraft. Seine eigene Seele. Und meine Stimme ist die Farbe, mit der ich dem Zuhörer das Bild dieses Augenblickes male“.

Ein Abend voller Eleganz und Musikalität!

Samstag, 08. September
Jango Erhardo „Männer im Baumarkt“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 23,90€ /19,90€ (erm.)

Jango Erhardo – Mime Music Comedy – „Männer im Baumarkt“
…mit dem verwegenen ››Geht-nicht-Gibt‘s-nicht-Blick‹‹
Kontakt: www.erhardo.de
Inspiriert durch Jango Edwards & Ricardo Cardo ist Jango Erhardo ein brillanter Mime-Music-Performer. Durch seine Gebärden- und Mimen-Sprache lässt er Bilder und Charaktere leichtfüßig / tänzerisch entstehen. Texte von Reinhard Mey, Ganz Schön Feist & Roger Cicero werden von ihm visualisiert und unglaublich lebendig gemacht. Seine Bilder sind eine Hommage an die Musik und die Texte.

Die Zuschauer erleben bewegte Bilder und sind von Erhardos virtuoser Wandlungsfähigkeit gebannt, berührt und fasziniert zugleich.  

Lassen auch Sie sich begeistern!

Mittwoch, 12. September
Marc Masconi „GentleMen of Music“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 23,90€ /19,90€ (erm.)

Ein Abend zum schmelzen…in der einen Hand der Cocktail, in der anderen das Mikrofon.
Dazu interpretiert eine markante Stimme die Songs der GentleMEN of Music:
Tom Jones – Frank Sinatra – Tony Christie u.a.
Von „New York, New York“ über „She´s a lady „und „Sexbomb“ bis hin zu „I did what I did for Maria“, „The way to Amarillo“ und natürlich „My Way“
Große Welterfolge gesungen vom Gentleman of Music: Marc Masconi
Eine Kombination aus faszinierender Stimme, charismatischer Bühnenpräsenz, lockerer Show im Ambiente des Leibniz Theaters.
Donnerstag, 13. September
Janssen & Grimm „10 Jahre Ekstase“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ /21,90€ (erm.)
Die langjährigen HAZ-Kolumnisten UWE JANSSEN und IMRE GRIMM erfreuen ihre große Fangemeinde seit Jahren mit ihrem unvergleichlichen Mix aus Wort, Witz, Wahnwitz und Musik.

Sie wollten sich Bud Spencer und Terence Hill nennen. Gab’s aber schon. Sie wollten sich Fix & Foxi nennen. Gab’s aber schon. Siegfried & Roy? Cindy & Bert? Head & Shoulders? Gab’s alles schon. So sehen sich Uwe Janssen und Imre Grimm auch nach zehn Jahren Comedylesungsmusikwortspielklamauk gezwungen, als Janssen & Grimm aufzutreten. Im aktuellen Jubiläumsprogramm mit dem ehrlichen Titel „Zehn Jahre Ekstase“ gibt’s neue Texte, Lieder und Absurditäten aus dem ganz normalen Leben. Und ganz normale Namen.

Oder vielleicht doch Sitz & Witz?

Wir geben zurück ins Fun-Haus.

Freitag, 14. September
Die Bösen Schwestern „Best of!“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ /€ 21,90(erm.)
Das Beste aus 2000 Jahren! (Anita wird auch nicht jünger…)
Buch, Regie & Musikalische Arrangements:
Adrian Anders
Produktion:
theater
DIE BöSEN SCHWESTERN
Heute schon mal NACHGELACHT??
Da können wir helfen!
Mit „Die Bösen Schwestern – BEST OF“ gibt es eine Auswahl der
schönsten Szenen und LIEDER mit der selbstverliebten Chansonette
und Exil-Ungarin „Anitalein“ Palmerova und ihrer Freundin Magda
„Matitschku“ Anderson. Aber auch viel Neugewebtes!
Wer kennt und liebt sie nicht, die beiden „alten Weiber“ der Näh- und
Singegruppe „Nähen für den Hunger“?!
Meist sind sie respektlos,
manchmal ein wenig anrührend, aber meistens brachial komisch. Und
immer sind die Gitarre, ein Tamburin und die obligatorische Flasche
Eierlikör mit im Gepäck. Denn singen tun die beiden einfach
himmlisch. Und wenn die alte Gladwitz vor lauter Gebissen die
Wanderhure mit der SEXPUPPE verwechselt, dann singen Asylanten
das Lieblingslied der Kanzlerin, träumen von roten LIPPEN und rufen
im Chor: „Eierlikör für alle!“

Die Bösen Schwestern – BEST OF“ mit Ausschnitten aus „NÄHEN
für den HUNGER“ – „SEX & KREIM im Altenheim“ – „HERZhaft
WILLKOMMEN!“ – „LÖSEGELD für BATTA Illitsch“ – „ZUCKER-
Babies“ – „MUSSTE SCHÜTTELN!“ – „GESCHENKT!“ und
„ABSCHIED ist ein schweres SCHAF“!
Wie alle „BöSE SCHWESTERN“-Programme brachial komisch, pädagogisch wertvoll und zutiefst anrührend!

Samstag, 15. September
Carsten Höfer „Frauenversteher“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ /€ 21,90(erm.)

Carsten Höfer kennt sich aus mit den Frauen. Seine sechs Jahre ältere Schwester hat ihn früher immer als Mädchen verkleidet, weil sie eigentlich viel lieber ein Schwesterchen gehabt hätte.
Mit Schleifchen im Haar und Röckchen um die Hüften, so hat sie ihn angekleidet und fotografiert. Carsten Höfer weiss, wie man sich als Frau fühlt.
Wahrscheinlich hat diese frühkindliche „Zwangsfeminisierung“ dann dazu geführt, dass er heute genau weiss, wie Frauen fühlen und denken.
Carsten Höfer versteht die Frauen – Ihre Sehnsüchte, Ihre Gedanken, Ihre Art zu kommunizieren. Carsten Höfer versteht auch die Männer – Ihre Leidenschaften, Ihre Freundschaften, Ihre Art zu feiern. Carsten Höfer hat eigene wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt, um der Problematik zwischen Mann und Frau auf den Grund zu gehen. Und: In seinem Programm Frauenversteher erhalten Sie nachvollziehbare und
anwendungsfreundliche Lösungshilfen.
Verwöhnen Sie sich mit diesem hochkarätigen Gentleman Kabarett.
Carsten Höfers Frauenversteher, wenn Sie ein Mann oder eine Frau sind genau das Richtige für Sie!

Donnerstag, 20. September
We Sing
Einlass: 18:30h Beginn: 19:30h Eintritt: 12€ inkl. Prossecco
Das Leibniz Theater präsentiert: We Sing!
Das neue Mitsing-Event, Live begleitet von Marc Masconi an seiner weißen Wunderorgel.

Freitag, 21. September
Don Clarke „Sexundsechzig“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ / 21,90€ (Erm.)

Mit seinem neuen Solopragramm „SEXUNDSECHZIG“
knüpft der natural born Comedian Don Clarke dort an, wo er niemals aufgehört hat: Nichts tun!
Und da er glücklicherweise nicht der Einzige ist, der ihm dabei gerne zuhört, wird seine Fangemeinde immer größer. In über 1000 Shows von Flensburg bis nach München und von Köln bis nach Dresden begeisterte Don Clarke in den letzten Jahren sein Publikum und hinterließ eine Schneise der Zwerchfellvernichtung.
Mit neuen, skurrilen Geschichten ist er wieder auf Tour, plaudert aus dem Nähkästchen und gibt Lebenstipps der etwas anderen Art: „Wenn Du abnehmen willst, musst Du erst mal zunehmen! Das lief bei mir so gut, dass ich ein paar Mal verdoppelt habe…“ Und um trotzdem nicht ganz untätig zu sein, betreibt er wieder Sport: Rittersport…
Was treibt diesen Mann an, der außer zwei Exfrauen, vier Kindern, fünf Enkelkindern und einem dicken Bankkonto nichts hat? Die pure Lust zu Leben! Und ihm wird immer klarer, warum sich Großeltern und Enkelkinder so gut verstehen: Sie haben die gleichen Feinde.
Publikum und Kritiker sind sich gleichermaßen uneinig: „Der kann ja wirklich nichts – Aber das verdammt gut!“

Sonntag, 23. September
Christiane Hess „30 km pro Sekunde“
Einlass: 17h Beginn: 18h Eintritt: 23,90€ / 19,90€ (Erm.)

Solorett über Kartoffeln und Kernkraft
theater am barg / Christiane Hess
Spiel, Texte: Christiane Hess 
Künstlerische Mitarbeit: Katrin Decker, Bernd Schramm

In diesem Soloprogramm nimmt „die Frau der 1000 Gesichter“ (Nordbayerische Nachrichten) Christiane Hess das menschliche Dasein und unseren Umgang mit der Natur unbestechlich und detailliert unter die Lupe. 
Dabei schlüpft die versierte Mimin in verschiedenste (zum Teil unglaubliche) Rollen und spielt wie gewohnt aufs Vergnüglichste so ziemlich alles, was ihr unter die Finger kommt: Eine Kartoffel mit Patent-Problem und ein genmanipuliertes Maiskorn kommen ebenso zu Wort wie eine verliebte Tomate, eine Schnecke in großer Eile und ein verwirrter Mond. 

Und spätestens, wenn Hess in einem streng nach ¬Anleitung von 1961 gebauten Atomschutzraum den Sinn und Zweck von Feng Shui zu ergründen versucht oder Überlegungen anstellt, warum die „garantierte Störungsfreiheit“ von Kernkraftwerken einfach nur etwas mehr Geduld erfordert und wen wir im Falle eines „schwarzen Loches“ anrufen könnten, demaskiert sie schonungslos die Absurditäten unserer modernen Existenz.

Mittwoch, 26. September
Ulli Lohr „Ein Kellner packt aus“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 23,90€ / 19,90€ (Erm.)

Viele arbeitslose Schauspieler müssen sich als Kellner durchschlagen. Ein Kellner, der jedoch auf die Bühne geht, ist eine Rarität. Der Schauspieler, Sänger und Moderator Ulli Lohr schlüpft leichtfüßig in diese Rolle und serviert seinem Publikum sentimentale Satire an ironischen Chansons und mit karamellisierten Pointen gespickter Comedy. Ulli Lohr enthüllt beim Öffnen eines kräftigen „Cabaret-Sauvignons“ die geheimen Wünsche eines Restaurantfachmannes, der über den zweiten Bildungsweg auf die Bühne gekommen ist. Er kredenzt Lieder über die sehnsuchtsvolle Leidenschaft der Sterneköche, heimliche Geschmacksverstärker und selbst eingelegte Anekdoten mit Biss.
Kuriose Gastwünsche und funkelnde Momente, die nicht nur ein Kellnerherz höher schlagen lassen, haben Ulli Lohr zu dieser Show inspiriert. Jahrelange Recherchen in der gehobenen Gastronomie und Lebenserfahrungen der Bühnenwelt treffen hier auf ein einzigartiges Entertainment. Amüsante Geschichten über prickelnde Erotik, kulinarische Orgien sowie nachdenkliche Einschnitte im Leben eines Kellners.
Ulli Lohr serviert sein Programm „ein Kellner packt aus“

Donnerstag, 27. September
Meyer & Schulz „Lass’ mich dein Badewasser schlürfen“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 23,90€ / 19,90€ (erm.)

Die Wellness-Comedy-Show von und mit den Herzensbrechern Meyer&Schulz mit ihrem Programm:“Lass mich dein Badewasser schlürfen“.Die beiden Herzensbrecher Jürgen Meyer und Jango Erhardo Schulz nehmen Sie mit auf ihrer musikalisch-komödiantischen Reise durch die verschiedenen Stadien der Liebe und lassen ihre Herzen höher schlagen, kräftigen ihre Lachmuskeln und ihre Gehirnwindungen werden angeregt. Mit den Interpretationen bekannter Songs rund um die Liebe treffen Meyer & Schulz Schmerzpunkte und lösen Verspannungen! Lassen auch Sie sich Entspannen und verwöhnen von dieser akustischen und visuellen Wellness-Comedy-Show!
„Wir sind berührt und begeistert von dieser grandiosen Darstellung. Erfüllt, bewegt und glücklich danken wir diesen
Herren…Meyer und Schulz!“ Zitat einer Zuschauerin, 2013 unter www.erhardo/gästebuch.de finden Sie noch mehr! Seit 2012 ist diese Show ein Dauerbrenner im WGC-Theater. Immer wieder ist das Publikum begeistert von den beiden Künstlern die den Raum erfüllen mit ihrem Körper und Stimme, Mimik, Gestik und Spannung gefangen nehmen und dann wieder entspannen und „ihr“ Zwerchfell auf die Probe stellen. Erfahren sie durch diese neue Art der Darstellung wie Wellness auch akustisch und visuell erlebt werden kann! Steigen sie mit ein wenn es wieder heißt:“Lass mich dein Badewasser schlürfen…..“

Donnerstag, 28. September
Sia Korthaus „Lust auf Laster“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ / 21,90€ (erm.)

In ihrem neuen Programm dreht sich für Sia Korthaus alles um die Verlockungen des Lebens und dass wir ruhig zu unseren kleinen Sünden stehen sollten.
Jeder hat sie, die kleinen oder großen Laster. Sie haben oft den Reiz des Verbotenen und sind sexy. Es sei denn, es handelt sich um Putzwahn oder Philatelie.
Jeder kennt es, dass die Wohnung viel sauberer ist, wenn die Steuererklärung ansteht. Nicht umsonst ist in dem Wort „Konfektionsgröße“ „Konfekt“ enthalten.
Wer trinkt nicht gerne Cocktails mit exotischen Namen, bis er seinen eigenen Namen vergessen hat?
Schon die weise Oma Emmi sagte: „Bewusstsein kann man nur entwickeln, wenn man das zwischendurch schon mal verloren hat.“
Selbstverständlich gibt die hemmungslose Oma wieder hilfreiche Tipps, wie es sich ausschweifend leben lässt. Ihre sexuellen Eskapaden sind legendär.
Ganz neu tritt die kleine schüchterne Britta in Form einer Handpuppe auf die Bühne. Mal sehen, ob sie sich im Laufe des Abends zu einem Vamp entwickelt!
Sia Korthaus macht Lust auf Laster, denn sie kann diesbezüglich aus dem Nähkästchen plaudern und ein Lied davon singen und zwar nicht nur für Fernfahrer.

Samstag, 29. September
Opera Chaotique „The Alchemists of Surreal Cabaret“
Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 25,90€ / 21,90€ (erm.)

Opera Chaotique’s musikalischer Kessel enthält verschiedenste Zutaten: Jazz Grooves und afrikanische Vibes, Arien und Punk Gesänge, zarte Schlaflieder und barbarische Albträume. Heize diesen Trank neben Klavier und Schlagzeug, füge ein Bündel verdrehter Erzählungen bei, würze großzügig mit unkonventionellem Humor, ordentlich rühren, zum Kochen bringen und… genieße Opera Chaotique’s absolut einzigartige Crossover Cabaret Show.
Mit einer beeindruckenden Anzahl origineller Songs der beiden Alben “Death of the Phantom of the Opera” und “Poems of a Dirty Old Man”, sowie mit nahezu neuen  Cover-Versionen von Tom Waits bis Spike Jones, haben Opera Chaotique die Angewohnheit die Bühnen im Sturm zu erobern. Die Auftritte des Duos Opera Chaotique versprechen Einiges an Bewegung, denn sie haben einen ganzen Pulk (meist) gutmütiger Geistern an ihrer Seite, deren Geschichten sie winden, drehen und erzählen wie postmoderne Troubadoure. Das Publikum wird an ferne Orte und Zeiten entführt, wo einfach alles möglich wird: selbst ein vertrauter Austausch zwischen Marquis de Sade und Charles Bukowsky. Durchzogen von auffallend kreativen, musikalischen Fertigkeiten und bemerkenswert phantasievoller Erzählkunst, können Opera Chaotique’s Live Auftritte nur als ein Fest aus Surrealismus mit explosiver Musik und abartiger Theatralik beschrieben werden.

CalenbergerLiteraturFrühstück präsentiert…

Lesung 11.00, Frühstück ab 10.00 Uhr, Eintr. 9,- € / 19,- €

September 2018
02. September Wolfgang Hildesheimer
09. September Deutsche Balladen
16. September Hermann Löns
23. September Erich Mühsam
30. September James Thurber

Haarmann lädt zum Dinner

Rainer Künnecke
Eintritt 23,90€ / 19,90 € (erm.)

September`18

16.09. Sonntag Einlass 17h Beginn 18h
19.09. Mittwoch Einlass 19h Beginn 20h
30.09. Sonntag Einlass 17h Beginn 18h

LEIBNIZ THEATER
Kommandanturstraße 7
30169 Hannover
www.leibniz-theater.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO