Artikel
0 Kommentare

Gemeinsame Osterkerze für Marktkirche und Basilika St. Clemens

Zwei Kerzen, zwei Kleriker und ein Motiv: Propst Martin Tenge (r.) überreicht der Marktkirchen- Pastorin Hanna Kreisel- Liebermann die diesjährige gemeinsame Osterkerze. © pkh

Ein Segelboot auf offenem Meer und viel blauer Himmel – so sieht dieses Jahr das Motiv der gemeinsamen Osterkerzen von der Basilika St. Clemens und der Marktkirche in Hannover aus. Die identischen Kerzen lässt traditionell der Propst Martin Tenge für die beiden Hauptkirchen der katholischen und evangelisch- lutherischen Christen in der Stadt anfertigen. „Die gemeinsame Osterkerze ist ein Zeichen der besonderen Verbundenheit unserer Kirchen und hat sich als dieses in den vergangenen Jahren bewährt“, sagte Propst Tenge bei der Überreichung der Osterkerze an die Pastorin der Marktkirche, Hanna Kreisel- Liebermann, am Donnerstag. „Beide Konfessionen feiern zeitgleich und mit sehr ähnlichen Traditionen Ostern. Jedes Jahr eine so schöne und immer wieder tief symbolische Osterkerze geschenkt zu bekommen, freut uns sehr“, bedankte sich Kreisel- Liebermann.

Das Segelboot- Motiv dieses Jahr habe eine zweifache Bedeutung, erklärte Propst Martin Tenge. Erstens symbolisiere es den ökumenischen Gedanken, dass wir alle in einem Boot sitzen. „Und zweitens steht das Segelboot für drei Elemente, die man im Alltag nicht sieht, die uns aber als Menschen zusammenhalten“, sagte er. „Der Wind treibt das Segelboot voran, wenn auch nicht immer in die gewollte Richtung. Das Wasser trägt das Boot und der Kiel hält mit seinem Ballast das Boot aufrecht. Auch wir Menschen werden manchmal scheinbar willkürlich angetrieben, wir werden getragen von der Unterstützung anderer und wir schleppen unseren Ballast mit uns herum, von dem wir nicht immer wissen, wozu er gut ist. All diese Dinge halten uns Menschen zusammen.“

Beide Kerzen werden am Karsamstag eine besondere Rolle in den Spätgottesdiensten spielen: Mit einer feierlichen Liturgie werden sie in die dann noch dunklen Kirchen getragen und stehen für den Rest des Jahres im Altarraum. In der Marktkirche beginnt der Gottesdienst, in dem mit der Kerze durch den Kirchraum prozessiert wird, am Karsamtag, den 04. 04. 2015, um 23:00 Uhr. Anders bei den Katholiken: Sie entzünden die Osterkerze am Osterfeuer auf dem Kirchplatz von St. Clemens am Karsamtag, den 04. 04. 2015, um 22:00 Uhr. Anschließend werden alle Kerzen in der dunklen Basilika nur an dem Licht der Osterkerze entzündet.

www.st-clemens-hannover.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.